Partikel

Texte über Dies und Das
 

Categories

Meta





 

Externe USB-Festplatte in VirtualBox booten

So'n schiet, da ist mir doch mein Mainboard angeraucht. Das einzige das ich mit STATA habe. Und das Home-Verzeichnis ist natürlich verschlüsselt. Wie jetzt an die Daten kommen?

Nun, mit einer externen USB-Festplatte! Das Gehäuse der Externen hat glücklicherweise intern einen SATA-Anschluß. Seht gut Also die Externe ausbauen und Meine aus dem defekten Rechner einbauen. So, anschließen an das Laptop, und schon kann man auf die Partitionen zugreifen. Allerdings nicht auf das verschlüsselte Homeverzeichnis.

 

VirtualBox

Hier kann VirtualBox helfen. Der Trick ist eine vmdk-Datei der USB-Platte zu erstellen und diese als Bootplatte einer VM einzuhängen. Leichter gesagt als getan. Nun denn, es geht:

1. Man werde Root, sonst geht es nicht

2. Den Device-Namen (/dev/sd?) ermitteln. Eventuell ist die Platte ja schon durch das  Anschließen am USB-Port gemountet worden. Daher kann man ganz einfach mittels mount ermitteln, welches Device die Platte ist.

2. Alle Mounts der USB-Platte aushängen

3. Nun eine vmdk-Datei der Festplatte erstellen:

VBoxManage internalcommands createrawvmdk -filename /root/vbox/usbLinux.vmdk -rawdisk /dev/sd?

4. VirtualBox als Root starten (daher auch die vmdk-Datei im Root-Verzeichnis)

4a. Hier noch die üblichen Verdächtigen: VBox startet nicht. Tja, leigt wohl am X, soll heißen, VBox hat kein Display, auf das es schreiben kann. Dem kann man abhelfen:

4b. einen neue Shell (Konsole) öffnen und xhost +local:root eingeben. Damit hat man das aktuell laufende KDE (oder was auch immer ) für den User root freigegeben.

5. Ein Gastsystem erstellen und als Festplatte die vmdk-Datei einhängen

Weitere Infos hier

 

Hoffe geholfen zu haben.


1 Kommentar 19.11.12 22:36, kommentieren

Werbung


Leedammer 20% teuer

Gestern öffnete ich eine neue Packung Leedammer und war ein wenig irritiert. Die Scheiben fühlten sich s dünn an. Und richtig. In der Packung waren weiterhin 8 Scheiben, aber nur nicht 160g statt wie vorher 200g. Alles zum gleichen Preis. Wenn man mehr bekommt, prangt dies in fetten Lettern auf der Packung, wenn man weniger bekommt wird man aber ich abgezockt. Schweinerei.

 

Ich kaufe Leerdammer ab sofort nicht mehr.

1 Kommentar 19.11.12 22:36, kommentieren

[K]Ubuntu 12.04: USB-Modem wird nicht erkannt

So'n schiet, nach dem Update von 11.08 auf 12.04 geht der USB-Dongle nicht mehr. grrrrr....

Einzige Lösung, die ich bisher gefunden habe:

http://askubuntu.com/questions/126854/problem-connecting-internet-through-usb-modem-micromax

Tja, denn mal tau...

 

1 Kommentar 19.11.12 22:40, kommentieren

Die komplette Musiksammlung als HTML mit Jajuk

Lange habe ich nach einem Tool gesucht, mit dem man eine Text-Liste seiner kompletten Musiksammlung erstellen kann. Und dann bin ich plötzlich über eine Funktion in Jajuk gestoßen. Wenn man im Dateibaum einen Rechtsklick macht, hat man dort die Funktion "Bericht erstellen". Und was soll ich sagen, es wird ein HTML-Dokument ausgespuckt das meine Anforderungen sogar übertroffen hat. Und es wurde in einer Wahnsinnigen Geschwindigkeit erstellt.

1 Kommentar 19.11.12 22:40, kommentieren

eGroupWare

So, jetzt habe ich ein wenig Erfahrung mit eGroupWare. Und hier einige Tipps:

 

Seite Redirecten (Weiterleiten)

Wenn man seine Installazion in $WEBHOME/egoupware hat, was ja vorkommen soll ;-), und den Webserver auf eben dieses Verzeichnis redirected, muss man folgende Eintragungen vornehmen:

MySQL

In der Tabelle egw_config muss der config_value der config_name "webserver_url" der config_app "phpgwapi" auf "." gesetzt werden:

UPDATE `$DB_NAME`.`egw_config` SET `config_value` = '.' WHERE `egw_config`.`config_app` = 'phpgwapi' AND `egw_config`.`config_name` = 'webserver_url';

 

19.11.12 22:40, kommentieren

Muku Eiscreme aus Hildesheim

Wer kennt es noch?

 image

Wer noch mehr Eisbilder von Muku hat möchte sich bitte bei mir melden. Am liebsten währen mir die Eistafeln!

1 Kommentar 19.11.12 22:40, kommentieren

(K)Ubuntu 11.04 und Thunderbird 6

So, da ist der neue Thunderbird 6. Und die Installation ist denkbar einfach:

sudo add-apt-repository ppa:mozillateam/thunderbird-stable
sudo apt-get update
sudo apt-get install thunderbird
 Das war's :-)

1 Kommentar 19.11.12 22:40, kommentieren